de-Drum Majoring

Drum Majoring

Flourishing nennt man das kunstvolle Drehen und Werfen des Mace.
Ein gutes Flourishing alleine macht aber noch keinen einen guten Drum Major aus.

Hinter dem Flourishing steckt kein militärischer Hintergrund und es werden damit auch keine „Befehle“ an die Band gegeben, es wird lediglich aus Show-Gründen mit einem speziellen Mace gemacht.

Ein Mace für Flourishing muss vor allem ein gutes Gleichgewicht aufweisen und sehr flexibel sein.
Der Holzteil besteht meistens aus Malaca, einer Bambusart welche sehr biegsam ist und beim Brechen nicht zersplittert sondern eher zerfasert.

Die verschiedenen Drehungen und Würfe mit dem Mace kann man nicht beschreiben oder aus Handbüchern erlernen. Sie werden von Drum Major zu Drum Major weitergegeben. In der Schweiz wurde mit der Gründung der Swiss Drum Major im Jahre 2014 der Grundstein gelegt, um dies auch bei uns zu erlernen und zu perfektionieren.

Das Mace-Flourishing kam erst in den späten 1940er Jahren wirklich auf.
Es änderte sich vieles als zivile und auch einige Territorial Army Drum Majors begannen neue Drehungen und Würfe mit dem Mace auszuprobieren.
Vorwiegend Nicht-Militärischen Drum Major waren damals bereit, ohne Einschränkungen neues auszuprobieren und präsentierten sich damit in einem ganz neuen Bild in der Öffentlichkeit. Heute sieht man nur noch die zivilen und nicht die militärischen Drum Major flourishen.

Einer der bekanntesten Drum Major welcher in den 40er Jahren mit dem Flourishing begann war ein Schafhirte. Er übte während dem Hüten der Schafe auf den Hügeln mit seinem Hirtenstab und probierte in dieser Zeit alle möglichen Arten von Drehungen und Würfen aus und präsentierte diese dann der Öffentlichkeit wenn er als Drum Major mit seiner Band unterwegs war. Dass seine vorgeführten Flourishings öfters nicht der „Good Military Practise“ entsprachen störte Ihn wenig, denn er machte seine spektakulären Vorstellungen zur Freude des Publikums. Damit war eine neue Ära des Drum Majors in den Pipe Bands eingeläutet.

Durch das Flourishing sind die Drum Major in einer modernen Pipe Band mittlerweile schon fast zu Entertainern geworden. Zum musikalischen Teil leisten sie nur einen kleinen Beitrag. Eine Band sollte sich glücklich schätzen einen guten Drum Major zu haben, der mit seiner militärischen und majestätischen Haltung und der korrekt getragenen Uniform ein Blickfang für das Publikum ist.

Wenn ein Drum Major mit seiner Band unterwegs ist oder einen Flourishing-Auftritt hat, sind alle Augen auf ihn gerichtet. Er ist die Gallionsfigur der Pipe Band und kann sich hinter keinem verstecken, er muss alles richtig machen.

Um auch die letzte Frage welche häufig gestellt wird zu beantworten. Ja, das Flourishing ist nicht ungefährlich. Man muss sehr darauf achten, wie und was man mit dem Mace macht. Ein kleiner Fehler oder nachlassende Konzentration kann schnell zu Verletzung führen. Viele erfolgreiche Drum Major haben sich schon mal etwas gebrochen oder eine blutige Nase oder eine Platzwunde am Kopf geholt beim „Kampf“ mit dem Mace.